Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7938 Threads / 119040 Posts

 »  5523 Threads / 74336 Posts

 »  5198 Threads / 84335 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

berndhac

Foren As

  • »berndhac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23.10.2005

Wohnort: Trier / Rastede

Auto: Alfa 156 SW 2,4 20V JTD; Fiat Panda 169 Multijet 75DPF; Suzuki Samurai

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 16:04

Auto in Werkstatt lagern - wie am Besten Lack schützen?

Hallo zusammen,

mein Alfa 156 SW mit noch intaktem Lack wird die nächsten Monate in einer Selbsthilfewerkstatt abgestellt, damit ich ohne Streß einige Reparaturen machen kann. Ein paar Stellplätze weiter wird ein Auto geschweißt und geflext und ich kann natürlich auch nicht ausschließen, dass ein (Beliebige Beleidung einsetzen) mal meint irgendein Werkzeug auf dem Auto ablegen zu müssen oder irgendwelche Teile durch die Werkstatt fliegen.
=> ich rechne mit dem schlimmsten ;-)

Wie/womit kann ich das Auto am besten Schützen?

Ich besitze schon so eine billige "Planengarage", aber viel mehr als Grobschmutz hält die nicht ab und an Funkenflug oder Schweißperlen brauche ich gar nicht zu denken.
Persönlich denke ich an dickes Leder wie z.B. Schweißschürzen, aber selbst in billig würden da bestimmt 200 Euro fällig. Andererseits wäre mir das ein guter und Dauerhafter Schutz schon fast wert ...

Wie macht Ihr das so?

Gruß
Bernd
Fiat Panda 169 Multijet DPF 75 PS
Alfa 156 Sportwagon 2,4 JTD 20V
Suzuki Samurai

schneemann

Suchtbolzen

Beiträge: 3 512

Registrierungsdatum: 22.06.2004

Wohnort: Erfurt

Auto: 198 - 176 - 128AS

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:06

Hallo Bernd

nimm als weiche "Unterlage" alte Bettlaken oder Deckenbezüge. Drüber kannst du dann festeres, robusteres Material legen. Wasche den Wagen auf jeden Fall vorher und lasse ihn so gut wie möglich trocknen.

Viel Erfolg beim Schrauben und den Wagen nicht so lange stehen lassen ;)