Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7938 Threads / 119041 Posts

 »  5523 Threads / 74336 Posts

 »  5198 Threads / 84335 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 31. Januar 2014, 14:40

mein 127er Projekt

Hallo,

ich wollte euch mal mein 127er Projekt vorstellen. Da bin ich schon ein paar Jahre dran aber wie es halt manchmal so im Leben ist es gibt wichtigere Sachen
oder was anderes kommt dazwischen. Jedenfalls bin ich die letzten Monate wieder kräftig am schaffen.

Das ist schon ein paar Tage her da hatte ich meinen 127er in der Plastikfreien Zoner vorgestellt.
http://www.carsfromitaly.info/index.php?…1074#post491074

Der Plan ist von 1050er Abarth Motor auf 1300er OHC und eine komplette Zelle zu bauen und möglichst viel Gewicht durch GFK Teile einzusparen.

Erstmal alles raus was nicht mehr gebraucht wird





Das dann mit dem Überrollbügel verschweist und den Bügel noch an den A-Säulen abgestützt


Jetzt die Türkreuze, die Strebe die nach hinten hoch läuft habe ich durchgezogen bis auf den hinteren Dom




Jetzt das Kreuz was den Bügel hinten auf den Domen abstützt


Jetzt noch den Rahmen der Hinterachse abstützen






Jetzt noch den Überrollbügel seitlich zur Mitte und oben an die Dome abstützen



So ich denke das sollte stabil genug sein jetzt geht es mit dem Motorraum weiter

moserrene

Tripel-As

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 23.08.2011

Wohnort: Niederösterreich

Auto: PuntoS1600 Reblica, Fiat Stilo 1,9jtd

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 31. Januar 2014, 15:12

:no1:

einfach genial, die alten dinger.
ich steh so drauf!!!

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Februar 2014, 15:40

Ja kann ich auch nur so Unterschreiben und im Gegensatz zu heute hatte Fiat damals noch Fahrzeuge in allen Klassen vom Kleinwagen bis zu Oberklasse.


So jetzt ein weiters Update. Im Motorraum musste ich den linken Rahmen ändern wegen dem 5-Gang Getriebe und den größeren 1300er Motor. Um ein bischen Platz zu schaffen
und die Lenkgeometrie zu optimieren habe ich dann gleich auch noch die Spritzwand um ca. 3cm nach hinten versetzt.




Jetzt wo der Motorraum fertig ist kann die Zelle nach vorne auf die Dome verlängert werden.











Punto-Driver

GT verliebt E.V.

Beiträge: 966

Registrierungsdatum: 17.11.2003

Wohnort: Saarland

Auto: Punto GT 3 / Mercedes s203 V6 AMG Edition

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Februar 2014, 20:27

:no1: wow absolut geil was kommt für ein Motor rein ?

Saar-GT´s


EnesGTR

Haudegen

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 07.05.2008

Wohnort: Unterfranken

Auto: Focus 2.5 Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Februar 2014, 22:19

Sehr Sehr Geil! Respekt!

Sauger oder Lader?
1300ccm, was gibts da denn alles von fiat?

Falls lader, würde ich zum 1,4er GT greifen.
Als sauger, wäre der 2.0 Tippo motor schön...

Geschweige denn, die würden rein passen.
Weis nicht, kenn mich da nicht so sehr aus
Improvisieren - Adaptieren - Überwinden

GTdriver

GTverliebt e.V.

Beiträge: 2 902

Registrierungsdatum: 02.09.2007

Wohnort: Sachsen

Auto: Punto GT; Opel Astra H Caravan

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Februar 2014, 23:37

Sehr schön! mach weiter so!
Rock`n` Roll mein Freund :sad:

Die Erinnerung an euch wird nie vergehen!

*Mul*17.08.2008

fiat5cento

Haut scho hi, oda?

Beiträge: 3 936

Registrierungsdatum: 15.01.2004

Wohnort: Eichstätt

Auto: 188 1.8 16V, 170 1.2 8V, 183 1.8 16V

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 7. Februar 2014, 07:23

ich finds auch sehr schön... bitte weiter posten :)
It's a pretty good night for a drive - so dry up those eyes, dry up those eyes!

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 7. Februar 2014, 08:23

DANKE

Es kommt der 1300er Sauger aus dem 127 75HP rein der auch im Y10 GT verbaut wurde ist ein Brasilien Motor. Der Motorraum ist schon recht klein ob da ein 1,4er GT oder ein 2.0 Tipo
reinpasst glaube ich fast nicht da die Blöcke doch eine ganze Ecke größer sind. Was vielleicht gehen könnte ist so ein neuer 1.4 16V oder auch der 1.4 16V Turbo :kp:

Ich hab aus einem Y10 GT einen überarbeiteten und leicht getunten Motor den werde ich jetzt erstmal verbauen. Ich bastel schon zu lange an der Kiste rum die muß jetzt erstmal wieder
auf die Straße bevor ich mir weitere Gedanken über einen noch größeren/stärkeren Motor mache.

Momentan geht es auch etwas zäh voran die Lackiervorbereitungen für den Motorraum und das anpassen der GFK Teile aber dazu später mehr.

moserrene

Tripel-As

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 23.08.2011

Wohnort: Niederösterreich

Auto: PuntoS1600 Reblica, Fiat Stilo 1,9jtd

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 7. Februar 2014, 11:17

mit den motoren geht da ziemlich viel, hab schon mal nen 1.6 ausn tipo in nen yugo verbaut und einige kroatische freunde fahren nen yugo mit den 1.6 16V da wirds zwar schon eng aber geht. :D

und da der 127 + - die gleiche plattform ist, wirds da auch gehn. und im yugo gibts sogar serie ein 5gang getriebe ( yugo 65) zb.

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Februar 2014, 19:10

Hat der Yugo nicht die 128er Bodengruppe?

moserrene

Tripel-As

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 23.08.2011

Wohnort: Niederösterreich

Auto: PuntoS1600 Reblica, Fiat Stilo 1,9jtd

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Februar 2014, 13:51

ja eigentlich schon, aber rein optisch erkenn ich da keinen unterschied

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. April 2014, 16:17

So mal wieder ein Update.

Ich hab gefühle 30 mal den Motor ein- und ausgebaut bis die Motoraufhängung an allen Stellen gepasst hat. Da ich durch das versetzen der Spritzwand auch etwas mehr Platz nach
hinten habe, habe ich den Motor auch gleich ca. 2 cm weiter nach hinten versetzt. Die origniale untere Motorhalterung habe ich auch gegen die Variante aus dem Y10 ersetzt aber
dadurch musste ich erstmal eine Aufnahme unten im Fahrerfußraum schaffen.







So als nächstes war die Frontmaske dran. Da sie schon etwas zu viel Kantenrost hatte und ich sie auch optisch etwas verändern wollte musste sie gehen und da habe ich auch gleich die
Stabi-Halterung verstärkt und beide Seiten mit einem Rohr verbunden.






Littleshorty

Routinier

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 13.10.2007

Wohnort: Buchloe (Ostallgäu)

Auto: Alfa Romeo 156 SW V6, Vespa PK50 S

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 19. April 2014, 18:00

Langsam gehts ja voran :thumb:

Vllt. sieht man sich im August wieder am Ring...bin dieses Jahr wieder mit am Start :drive:

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. April 2014, 16:43

Ja bin auch dieses Jahr zum OGP wieder am Ring aber ob das was mit dem 127er wird ?(

Littleshorty

Routinier

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 13.10.2007

Wohnort: Buchloe (Ostallgäu)

Auto: Alfa Romeo 156 SW V6, Vespa PK50 S

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 2. Mai 2014, 09:58

Nur kein Stress aufkommen lassen...dann kommt am Ende Pfusch raus. Es dauert so lang, wie es eben dauert. Schau den Alex an, wie lang der scho an seinem Sport baut :D

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Juni 2014, 15:21

So mal wieder ein kleines Update.

Auf den Bildern vomletzten mal konnte man ja schon sehen das ich mich des originalen Frontbleches entledigt habe um den Querträger zu verstärken.
Mein Idee war das Frontblech gegen eins aus GFK zu ersetzen. Da ich eine komplette neu Front noch rumliegen habe, habe ich die als Form für eine
Negativform genommen.


Alles was dazu gehört vorher auf dem original aufgebaut. Trennwachs, Trennlack, Formengelcoat, Verbindungschicht mit Glasfaserschnitzel bis dann die GFK Matten rauf kamen.


Für die erste selbsgemachte Form sieht das schon mal nicht schlecht aus.


Da die Lüftungslöcher ja asymmetrisch sind wollte ich die symmetrisch über die ganze Front haben, also nochmal eine Form von den Löchern genommen und in die bestehende Form eingesetzt.
Das ganze noch mit dem Formengelcoat angepasst und beigeschliffen fertig ist die Form im neuen Design.


Da die Negativform jetzt fertig ist kann das neue Front(Blech)GFK entstehen.
Wieder die selbe Vorgehensweise Trennwachs, Trennlack, Formengelcoat, Verbindungschicht mit Glasfaserschnitzel bis dann die GFK Matten rauf kommen dann das
ganze 24 Std. trockenen lassen und schon ist die neue Front fertig.


Ein bischen Nacharbeit - Kanten schneiden, Löcher aussägen, abschleifen und grundieren und schon kann sie ans Auto. :D


Bevor sie jetzt angeklebt und genietet wird, wird erst noch der Motorraum lackiert.

Ralf K.

Jungspund

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 30.03.2012

Wohnort: Neuenhagen

Auto: Fiat Cinquecento mit LPG, Lancia Thema 3,0 Limo und SW , Kappa 3,0 Limo & SW 16V turbo

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:50

Respekt, sehr schöne Arbeit!
Was für ein Auto ist egal ! Hauptsache es hat nen Arese V6 oder einen Lampredi Motor mit turbo :-)

Sicario

Tripel-As

  • »Sicario« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 08.06.2005

Wohnort: Rödermark

Auto: Fiat 127,Fiat127 Pickup,Fiat 900, Alfetta,156 ,Y10

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 6. Januar 2015, 11:15

So mal wieder ein kleines Update. Leider hatte ich die letzten ca. 3 Monate eine Großbaustelle vor und in meiner Halle da ist nicht wirklich was passiert aber vorher hatte ich noch ein paar
Sachen wieder gemacht.

Nachdem die GFK Front fertig war stand die Lackierung des Motorraumes an. Der übliche Wahnsinn halt spachtel, schleifen, grundieren usw. und nach gefühlten Wochen an schleifen endlich der
Lack.


Bevor die GFK Front ran kommt den Bereich schon mal ordentlich mit Hohlraumwachs versiegelt.


So jetzt konnte die GFK Front angenietet und geklebt werden


So jetzt noch die komplette Front lackiert


So jetzt konnten auch die Radhäuser lackiert werden.




Jetzt kann es mit der Vorderachse weiter gehen das er endlich mal wieder auf den Rädern steht

fiat5cento

Haut scho hi, oda?

Beiträge: 3 936

Registrierungsdatum: 15.01.2004

Wohnort: Eichstätt

Auto: 188 1.8 16V, 170 1.2 8V, 183 1.8 16V

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 6. Januar 2015, 11:32

super :thumb:
It's a pretty good night for a drive - so dry up those eyes, dry up those eyes!

mikele

Tripel-As

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 09.10.2013

Wohnort: münchen

Auto: punto 55 bj 98 etc

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Januar 2015, 17:42

tolle arbeit, die du da machst. mach eine fotoserie draus, die du dann bei der abnahme dem tüver in die hand drücken kannst.
der freut sich bestimmt. ich hoffe schwer, du hast einen beim tüv , der ahnung von deiner arbeit hat.

viel glück und weiterhin spass an deinem projekt.

just
mikele

Ähnliche Themen