Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7937 Threads / 119023 Posts

 »  5523 Threads / 74336 Posts

 »  5198 Threads / 84335 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. September 2013, 22:57

Motor tausch machbar?

Hallo!

Könnte man bei einem alten (1997) marea mit dem 1.8l 16v mit 113ps den 115ps Motor verbauen?
Welche änderungen wären da nötig?

Klima hatte der marea standard nicht.

Mfg

CromaTD

Lebende Foren Legende

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. September 2013, 07:53

Block und Kopf sind ident.

Wenn du die Ansaugbrücke vom alten Motor nimmst, sollte der Karren problemfrei wieder laufen.

Obs wirtschaftlich lohnt mußt du selber wissen ...

xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. September 2013, 08:45

Warum die ansaugbrücke tauschen?
Weisst du das aus erfahrung?

Naja aber ist echt fraglich..
Würde um 200€ n marea bekommen wo warscheinlich der zahnriemen übergesprungen ist, wo sich aber der Motor noch drehen lässt.
Evlt kann man den eh noch retten.

Der Wagen hatte ausserdem vor über 7 Jahren einen schweren frontschaden erlitten, der schaden wurde nur mangelhaft gerichtet, spaltmase stimmen vorne überhaupt nicht, querträger noch immer teilweise eingedrückt.

Der Lack blättert teils schon stark ab, natürlich einige dellen.
Karosse (weekend) hat 250tkm drauf, mit schiebedach, dachreling, ahk, dafür keine klima.

Aber die mary hätte noch pickerl bis august.

Für 200€ würde das sogar noch passen wenn ich ihn schlachte und dann verwerte, oder könnte ich den Wagen als voll funktionstüchtig um 1000€ weiterverkaufen? Wohl eher nicht, oder was denkt ihr?

Mfg

CromaTD

Lebende Foren Legende

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. September 2013, 08:51

öhm, für an Benziner Marea ohne Klima mit 250tkm 1000 EUR ?!?!
Träum weiter - schon einen Blick auf die einschlägigen Gebrauchtwagenseiten geworfen?

Ich selber fahre und schraube nur Diesel-Fiats :D ... aber so weit ich weiß ist das einzige, was sich geändert hat die Einspritzung um die Mehrleistung zu generieren.
Deswegen - wenn du nicht die gesamte Motorsteuerung umbauen willst - Ansaugtrakt im Auto belassen.

Meine aktuelle Mary hab ich für 250 EUR gekauft - ist aber ein 2.4 JTD Weekend in HLX Ausstattung ... dafür nur 182 tkm drauf. Einspritzpumpe im Anus. Nach 2 Std. (ZR Tausch samt Einspritzpumpe) ist die dicke wieder fit gewesen.

Und jetzt bring ich sie für 750 nicht weg :zweifel:

Ich würds lassen ....

PS:
DER DA ? Ist doch augenscheinlich ELX, sollte also Klima haben.
Nichts desto weniger, sicher nicht für 1k zu verkaufen, mit viel Glück für 500,- ... glaubs mir, lohnt zum "verschneiden" nicht ... wenn für den Eigengebrauch
Und was glaubst du, wer kauft dir Gebrauchtteile aus einem Auto mit 250 tkm ab?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CromaTD« (26. September 2013, 08:55)


xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. September 2013, 09:06

Selbst Bravos mit pickerl die voll funktionieren werden mit teils über 1000€ gehandelt, stimmt schon das die km da einiges ausmachen werden, aber es ist halt a kombi der voll anmeldefähig ist.

Yepp ist der..
Die Ersatzteile sind natürlich fraglich, aber man kann ja immer schaun was noch gut ist und was nicht.
Fürs blech allein würd ich n guten 100er bekommen.
Ahk sollte auch weggehen, ist abnehmbar.

Muss ich mir noch gut überlegen, hätte eh keinen der mit mir schlept oder eine schlepachse besitzt.

xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. September 2013, 09:14

Stimmt schon.. 1.8er mit pickerl ab 600.

Fürn eigenverbrauch steig ich auch nicht besser aus, höchstens also zum schlachten.

CromaTD

Lebende Foren Legende

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. September 2013, 09:57

Bei uns in AT ist ja auch der Dieselmarkt weniger problematisch, weil wir keine Feinstaubplaketten haben ... insofern kannst du die TDs und JTDs auch mit in die Betrachtung ziehen ... da ist das Angebot größer und die Preise niedriger.

Und die Optik ist nicht grad top.

Was willst denn an Blech verkaufen? Die Motorhaube ist augenscheinlich im Arsch, die Kotflügel sind offensichtlich auch nur gespachtelt ... sowas baut sich doch keiner an die Karre.
Ev. die Linsenscheinwerfer (Nebler gibts ja keine mehr) ... e Außenspiegel ... aber sonst?!?
Die AHK mußt erst mal runter bringen (idR total festgegammelt), wenn du sie herunten hast, brauchst du alle Schrauben neu und die AHK an sich bekommst auf eBay nachgeschmissen - NEU versteht sich. hab sie bei der ersten Mary noch abmontiert, die anderen beiden hab ich samt der AHK entsorgt!

Ich hab schon 3 Mareas geschlachtet und bislang nie mehr als 150 bis 200 EUR für Teile bekommen. Kannst du total vergessen, zumal a) die fahrenden Autos immer weniger werden und b) die Schlachter immer mehr: Mehr Teileangebot bei weniger Teilenachfrage führt zu fallenden Preisen. Der Marktwirtschaft sei Dank.

Aber wie gesagt, technisch machbar ist es sicher. Und ein Auto mit Pickerl bis August 14 wirst schon für 500 oder 600 EUR weg bringen. Ob der Aufwand lohnt bleibt fraglich.

PS: Ich muss in den nächsten Wochen mal mit dem Hänger über Linz nach Salzburg fahren (für meinen Vettern) ... wenn die Strecke ned all zu weit ist, könnten wir den Marea nebenher zu dir stellen ....

PPS: Ev. bist du für das Thema auf www.fiat-marea.de besser aufgehoben ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CromaTD« (26. September 2013, 10:00)


xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. September 2013, 10:27

Das mit dem anhänger hört sich praktisch an, ich würd dir auch n bissl was dafür geben, umweg wärens wsl ca. 60 km.

Das "blech" bring ich zum schrotter. 10 cent pro kilo stahl ;)
Also alles was nicht verwendbar ist wird da mit geschrottet.

Das forum kenne ich, hab dort auch was gepostet, nur war hier das feedback schneller.

Wenn ich den instandsetze und nicht verkaufe jage ich halt 150€ in den wind für zr/wapu. Ansonsten wärs in bissel geld.

Ich meld mich bei dir via pm noch, wann in ca würdest du da fahren?

Mfg

CromaTD

Lebende Foren Legende

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. September 2013, 10:34

Habs grad gesehen ... hab dir etwas "rauher" geantwortet.

Wenn du der Hoffnung bist, du legst nen neuen ZR auf und die Karre läuft wieder: Spar dir das Geld.

Selbst wenn die Ventile nicht am Schaft verbogen sind, dann sind die Sitze so im Arsch, dass der nie wieder läuft!

Beim Schrotter bekommst du für ein komplettes Auto idR 60 bis 100 EUR ... mehr nicht. Stahlpreis bekommst du für reinen Stahl ... selbst wenn du die Mary komplett zerlegst und auf reinen Stahl trennst, werden das NIE 1000 kg reiner Stahl :gaga:

Lass es einfach.
Wenn ich dir jetzt noch 50 EUR fürs Fahren abnehm, dann kommst du da nie in die Gewinnzone!

Gruß
Klemens

PS: Ich sag nur Bravo mit Turboschaden *rofl*

xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. September 2013, 11:45

Durch den beitrag, hat sich mein geistiger horizont gesteigert, ich habe diesen beruf nicht gelernt, also kann ich auch nicht alles wissen.

Das ich da keinen neuen zr auflegen kann ist mir sehr wohl bewusst.
Ich kann höchstens hoffen das der zr nur 1 zahn übergesprungen ist und dadurch nichts hin geworden ist, kann ich aber auch nur hoffen.
Sollte ich mit dem einstellwerkzeug nicht dorthin kommen wo ich hinwill, könnte ich den motor verbauen der bei mir seit gut 2 jahren rumliegt. "Könnte" ich.

Sonst halt den motor revidieren mit all den späßen, wobei es sinniger ist den wegzuschmeisen mit den km..

Sogesehen ists aber so das wenn der motor im arsch ist, die mühle geschlachtet wird.

Für n leeren bravo, gabs 35€. + 30€ das restliche zeugs das schrott war hinbringen. Sind zwar nur 60€ aber der bravo hat auch nicht die größe.

Mfg

CromaTD

Lebende Foren Legende

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. September 2013, 11:50

Wenn er nur einen Zahn übergesprungen wäre, würd der Motor noch laufen - zwar wie a Kluppensackel, aber er würd laufen ... egal.

Die Frage des WARUM ist für mich noch immer unklar - kein Eigenbedarf, Geschäft wird das keins, also WARUM?

btw: Ich hab den Beruf auch nicht gelernt :pfeif:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CromaTD« (26. September 2013, 11:51)


xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. September 2013, 12:07

Dann wirds wohl das alter und die zeit die ich mit autos verbracht habe sein die meine unkenntnis entschuldigt.

Der Motor steckt jedenfalls nicht, vlt ist ja auch was total anderes hin.
Das der zr gesprungen ist sagre der vom öamtc ^^

Warum, weiss ich auch noch nicht :catch:

Aber wie du sagst, gewinn mache ich damit warscheinlich nicht.

Toto

Haudegen

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 30.05.2008

Wohnort: Witten

Auto: Akfa 156 2.4JTD,Lancia ß Berlina, Fiat Punto Cabrio

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 27. September 2013, 15:52

Wo ist eigentlich das Problem?
Wenn der ZR "nur" übergesprungen ist, stelle die Steuerzeiten ein und mache einen Kompressionstest, dann weist du genau was Sache ist.
Dazu must du nichteinmal einen neuen Riemen kaufen!

Hin ist der Motor auf jeden Fall, die Frage ist nur wie kaputt er ist! :D
Ich adoptiere mir einen kleinen Chinesen und nenne ihn GÜNTHER!

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 27. September 2013, 18:10

Zahnriemenriss mit 16 neuen Ventilen, Hydrostößel, Wapu, alle Riemen und Rollen und ein Dichtungssatz hat mich damals beim 1,8er 750€ Material gekostet. Spar dir die Zeit und das Geld. Die Presse oder Afrika sind die einzigen Lösungswege für so ne Karre. Wobei ich bezweifel das so ein Eisen in Afrika gesucht wird.

xruss

Doppel-As

  • »xruss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 19.01.2011

Wohnort: Österreich - Schwanenstadt

Auto: Alfa Romeo 159 1,9jtdm, Fiat Bravo

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 27. September 2013, 19:21

Ums nochmal zu wiederholen:

Tauschmotor würde bereits rumliegen, das währe nicht das Problem.

Karre ist aber von der Optik her nicht mehr fein und hatte auch schon einige unfälle oder zumindest einen argen frontschaden da der Vordere Querträger seit über 7 Jahren seine Arbeit, verformt, mitmacht.

Frage war, kann ich den 115 ps Motor einsetzen da wo vorher der 113 ps Motor gewerkelt hat.

Und die andere Frage war, würde sich das auszahlen den Motor zu tauschen und den karren weiterzuverkaufen, was sich bei den preisen am markt aber als uninteresant gestaltet.

Als Schlachter wäre da eventuell einiges zu gebrauchen, da einige neuteile dabeiwären, aber, ob das den einkaufspreis wieder reinbringt ist fraglich.

Zur Selbstverwendung, ists auch schon fast zu teuer, den herzuruchten.

Aber danke für eure Antworten