Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7938 Threads / 119042 Posts

 »  5523 Threads / 74336 Posts

 »  5198 Threads / 84335 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. Januar 2013, 23:19

Heimkino System mit Blu-ray

Da mein aktuelles Heimkino System nur über DVD verfügt und ab und zu auch schon mal Mucken macht (zieht die Scheiben ab und zu nicht ein oder der Einzug startet automatisch) bin ich auf der Suche nach was neuem mit Blu-ray Player.
Und dazu die Frage: Was gibts aktuell zu empfehlen?
Hab mich schon länger nicht mehr damit beschäftigt. Im Netz bin ich über das System hier von Philips gestoßen.
HTS 9540/12
Testberichte sind immer positiv, aber Käufermeinungen sind nicht immer so toll.

aua2803

Tripel-As

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 07.12.2007

Wohnort: Zwigge

Auto: Fiat punto, stilo multiwagon, Fiat Grande Punto, Simson S50

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. Januar 2013, 14:06

Also ich hab auch ein Heimkinosystem von Philips und bin zufrieden damit.

Hab zwar auch nur normal Dvd, aber von Bedienung, Klang und Bildqualität kann ich nur gutes berichten :thumb:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aua2803« (12. Januar 2013, 14:06)


noise

MuhKuh

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 22.11.2003

Wohnort: Berlin

Auto: Fiat Marea Integrale

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. Januar 2013, 14:51

Generell würde ich eher zu einem herkömmlichen "AV-Receiver + vernüftiges 5.1System + BRP"-Kauf tendieren als fertige Systeme mit Brüllwürfeln. Die Erfahrungen / Meinungen im "HIFI-Forum" hast du bestimmt schon gelesen oder?

Wie sind denn deine Hörgewohnheiten mit der Anlage? Bei hohem Radio- / Musikanteil würde ich eher zu großen Standlautsprecher an der Front tendieren. Wenn der Filmanteil höher ist, dann brauchs nicht ganz so groß sein aber generell würde ich keine kleinen Front-LS kaufen wie man sie häufig in diesen kompletten Systemen findet.

Bei Redcoon ist das System für 699 zu haben. Kauf es doch und teste 14Tage lang. Wenns nicht überzeugt kannst du es ja wieder zurück geben und zu einem herkömmlichen System greifen .. ;). Der Klang ist halt sehr vom Raum abhängig. Vielleicht bringt die Einmessautomatig des Systems ja gute Ergebnisse und es klingt vernünftig.

Ich habe mich auch gerade zu Hause aufgerüstet und wollte ein ähnliches Komplettsystem kaufen, bin dann aber ganz schnell davon weg... . Boxen habe ich nun von Nubert geholt und teste ein paar AVR und BRP durch: Derzeitg hab ich einen Marantz 6007 und einen Philips BRP im Einsatz. Das passt eigentlich ganz gut. Vorher war ich beim AV-R eine Preisklasse tiefer unterwegs (Piooneer 922), das ging garnicht ... .

EnzoGo

Kaiser

Beiträge: 1 171

Registrierungsdatum: 28.09.2003

Wohnort: Chemnitz

Auto: 3 Stück

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. Januar 2013, 17:49

Sony BDVN890W 5.1 3D DVD/ Blu-ray-Heimkinosystem

Habe ich vor 3 Monaten gekauft.

- Super Preis Leistungs Verhältnis
- Keine Kabel für die Rear-Boxen
- WLAN-Fähig
- einfache Bedienung
- nicht so riesig

Kann ich empfehlen.

Einfach mal bei Amazon und Co. schauen.

mfg Enzo

mbpbj87

Haudegen

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 21.10.2010

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. Januar 2013, 20:41

Wie teuer darf's denn werden?
Wenn es richtig gut werden soll, dann überlege dir mal folgendes:
- Einen BluRay-Player nach Wahl mit CINCH-Ausgängen für jeden einzelnen Kanal (sollten also mindestens 6, besser jedoch 8 sein!).
- An jeden CINCH-Ausgang einen separaten Röhrenverstärker (vorzugsweise Vollröhre) mit einem Lautsprecher von mindestens 0,25 m^3 Schallraum
- Dazu eine vollständige Feineinstellung mit hochsensibler Messtechnik.

Dann ist das Heimkino-Erlebnis wirklich klanglich perfekt, und du bist circa 30000 Euro ärmer, da die Röhrenverstärker so viel kosten.
Aber selbst wenn es Mittelklasse werden soll, würde ich grundsätzlich zu einem Setup mit mindestens drei Verstärkern raten, da dies eine wesentlich genauere Einstellung ermöglicht und vom klanglichen Aspekt einfach besser kommt, als jedes digitale Gemurkse, was ich bis jetzt miterleben durfte, und was weniger als 10000 Euro gekostet hat.
Also nochmal für etwas realistischer:
- Wieder BluRay-Player nach Wahl mit Cinch-Ausgängen für jeden einzelnen Kanal.
- Einen Mono-Verstärker (Subwoofer) [gerne einen alten Transistorverstärker, da die meist etwas wuchtiger klingen]
- Einen Mono-Verstärker (Center) [kann relativ leistungsschwach sein, da die Dialoge meist doch eher auf den vorderen Stereo-Kanälen liegen.]
- Einen Stereo-Verstärker mit etwas mehr Leistung (Front) [bitte wirklich nur zwei Lautsprecher anschließen, aber vollbestückte verwenden, da der Bass dann noch etwas mehr Ausbreitungsraum hat.]
- Einen Stereo-Verstärker mit normaler Leistung (Hinteres Lautsprecherpaar)
Das Setup lässt sich, greift man auf gebrauchte Komponenten zurück - was man für den besseren Klang ruhig tun sollte [aber bitte Komponenten vor den 90gern kaufen, die sind meist weit besser!], für circa 600 Euro bewerkstelligen und gibt einen schon sehr guten Raumklang von sich.
Ach so: Nochwas:
Die Kabel möglichst dick dimensionieren und - wenn möglich - auf Koaxialtechnik zurückgreifen. Das erspart viel Ärger mit Übersprechen und Sendungsempfang.

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Januar 2013, 06:27

Zitat

Original von noiseWie sind denn deine Hörgewohnheiten mit der Anlage? Bei hohem Radio- / Musikanteil würde ich eher zu großen Standlautsprecher an der Front tendieren. Wenn der Filmanteil höher ist, dann brauchs nicht ganz so groß sein aber generell würde ich keine kleinen Front-LS kaufen wie man sie häufig in diesen kompletten Systemen findet.


Zuhause höre ich so gut wie keine Musik. Meine Musik will hier keiner hören ;)
Ich benötige es fast ausschließlich für Film und Tv. Die wenige male wo ich zuhause Musik höre war die aktuelle Anlage immer ausreichend.

Der Vorschlag von mbpbj87 fällt aus. Da zum Tv Kauf damals auch die Möbel geändert wurden ist der Platz nicht ausreichend für ein Verstärkersammelsurium. Mehr als Blu-ray Player, Sat Receiver, WII und vielleicht noch ein Gerät kriege ich Platz-, Design- und Dekotechnisch nicht unter und schon garnicht genehmigt. :rolleyes:
Es soll also auf jedenfall eine Komplettanlage sein.
Eine Zusammenstellung aus AV-Receiver und Blu-rayPlayer wäre natürlich auch möglich. Habe jetzt mal die Nacht nach solchen Anlagen Ausschau gehalten. Komme aber immer wieder zu den Lautsprechern mit den kleinen Satteliten. Dann kann ich auch eine komplett Anlage nehmen. Ich denke ich Teste doch mal die von Philips. Passt auch zum Philips TV.

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:30

Ich seh schon, so einfach wird's nicht. Je mehr ich lese um so uneiniger bin ich mit mir. AirPlay, Netzwerkanschluss, überhaupt Anschlussmöglichkeiten beschäftigen mich. Ich denke mit nem AV-Receiver bin ich besser bedient.
Den hier gibt's gerade als Schnäppchen SC-2022
Nur soll man auf 5.1 oder 7.1 achten?

noise

MuhKuh

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 22.11.2003

Wohnort: Berlin

Auto: Fiat Marea Integrale

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Januar 2013, 21:54

7hdmi Eingänge ist ordentlich. Brauchst du die alle wirklich? ;)

Mein Tipp: Bestelle mehrere Komponenten online und schick das zurück was nicht gefällt .

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Januar 2013, 22:13

wer weiß was ich mir noch alles zulege
vielleicht habe ich mal einen hdmi stecker über und weiß nicht wohin damit, da ist er dann gut aufgehoben ;)
nein quatsch, danach hab ich garnicht geguckt, der ist mir nur gerade als schnäppchen (app) angeboten worden
aber ich habe gerade einen guten berater zu hand der mir einiges erklärt hat (hier auch nochmal ein dank an ihn)
jetzt tendiere ich wohl eher zum Denon AVR2313
in meinem hohen alter ist es vielleicht der letzte den ich kaufe (red ich mir mal ein um es vor meinem finanzvorstand zu vertreten :D )

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Januar 2013, 21:06

So, nachdem ich beim letzten Heimkinosystem und TV Ewigkeiten gesucht habe gings diesmal nach guter Beratung sehr schnell.
Habe mich doch für einzelne Komponenten entschieden und nicht für eine Komplettanlage.

AV-Receiver: Denon AVR-2313

Lautsprecher: Jamo S 606 HCS 3

Sub: Jamo Sub 660

Blu-Ray: Panasonic DMP-BDT220

Ich denke damit bin ich die nächste Zeit gut bedient. Blu-ray Player hätte es natürlich noch andere Kaliber gegeben aber das ist hauptsächlich der Gerätegröße und der trotzdem gebotenen Features geschuldet. In den Tests hat er immer bestens abgeschnitten. Auf die Lautsprecher bin ich auch durch lesen einiger Tests aufmerksam geworden. Und da oft davon berichtet wurde das der Bass der beiden Frontlautsprecher fürs Musik hören perfekt wäre aber bei Filmen der nötige Druck fehle hab ich gleich zu dem zum System passenden Sub gegriffen. Ich habs gern wenn man den Crash im Film auch fühlt und nicht nur sieht ;) Jamo gehört übrigens zu Klipsch und hat mit diesem Lautsprecher System nur gute Bewertungen erhalten.
Den AV-Receiver habe ich auch aufgrund von Tests und meinem Berater ausgewählt. Da lass ich mich überraschen. Ist mein erster und ich hab kaum Ahnung von sowas.
Und zum Schluss das Beste. Das ganze liegt bei über 3000€ Hersteller UVP. Ich hab's jetzt im Netzt für knapp über 1500€ zusammengestellt. Das war für mein Gewissen wichtig und zur Rechtfertigung für meinen Finanzvorstand :D
Jetzt sitze ich hier auf glühenden Kohlen und hoffe das das Zeug endlich ankommt.
Wenn es denn dann mal aufgebaut ist werd ich nochmal berichten obs einen hör-und sehbaren Unterschied zu dem 10 Jahre alten JVC DVD Heimkinosystem, dass mich eigentlich beim Film und Tv schauen immer begeistert, gibt. Ich geh doch mal stark davon aus.

noise

MuhKuh

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 22.11.2003

Wohnort: Berlin

Auto: Fiat Marea Integrale

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Januar 2013, 21:46

Uhi da hast du ja doch keine Brüllwuerfel gekauft. Find ich super. Deine Komponenten bringen dir bestimmt viel Spass.

Das Aufstellen wird lustig werden. Nimm dir genug Zeit für die Front LS, dann klappts auch mitm Sound ... ;)

Gib mir bescheid wie es klingt .

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Januar 2013, 21:59

Wie? Wird lustig werden?
Aufstellen, Mikrofon anschließen und die Kiste macht das alles selbst. So stehts doch in der Beschreibung. :D
Und wehe wenn nicht!!! :arg:

Schaun wir mal. Ich werde berichten.

noise

MuhKuh

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 22.11.2003

Wohnort: Berlin

Auto: Fiat Marea Integrale

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. Januar 2013, 17:21

Zitat

Original von ThorstenBravoHGT
Wie? Wird lustig werden?
Aufstellen, Mikrofon anschließen und die Kiste macht das alles selbst. So stehts doch in der Beschreibung. :D.


Ja, genau so wirds laufen.. :ugly:

ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 1. Februar 2013, 00:33

Nachdem ich mich heute schon mal mit den Bedienungsanleitungen beschäftigt habe bin ich mir sicher.

So wirds nicht laufen :eek2:

Whiskey

Foren As

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 31.01.2008

Wohnort: Thüringen

Auto: Fiat Panda 100HP, Uno T Racing (Black Demon)

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Februar 2013, 18:48

Ich habe mir vor kurzem ein Samsung System gekauft.
Meine güte was für eine Klangliche Erleuchtung.
Hatte vorher nen System von DK Digital und da dachte ich das wäre gut gewesen...
ne nix mich hats fast von den Socken gehauen wiel gut das Samsung klingt.

Wünsche dennoch schöne Klangerlebnisse mit deinem System :thumb:
Hoffnung? Sie ist die wesentlichste menschliche Illusion, die beides ist, sowohl Quelle unserer größten Stärken, als auch unserer größten Schwächen. Unwissenheit ist Segen!
:klatschen:


ThorstenBravoHGT

CFI Supporter

  • »ThorstenBravoHGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 232

Registrierungsdatum: 27.09.2003

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Februar 2013, 19:23

ich habe jetzt von JVC die TH-V-70R (gibts zufällig gerade bei amazon gebraucht)
die hört sich auch schon super an (für das was ich für super halte)

ich hoffe mal das ich dann jetzt mal so richtig überrascht werde :D

aber liefertermin ab 16.02. :hide:
das ist eine verdammte ewigkeit :heul: :heul: :heul:

ich versuch den einzug von meiner anlage nochmal hinzubekommen, dann häng ich das teil bei meinem junior ins zimmer
dann kann der die nachbarn terrorisieren wärend ich an der arbeit bin :ugly: