Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7937 Threads / 119023 Posts

 »  5523 Threads / 74336 Posts

 »  5198 Threads / 84334 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aybee

Grünschnabel

  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 08.07.2012

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2012, 21:02

Kaufberatung

Hallo zusammen,

Ich könnte einen Fiat Marea (limo) HLX als ´2.0 20V bekommen für 400,00€ was mir etwas sorgen macht ist, das das Fahrzeug schon 210tkm runter hat?

Wie haltbar sind die Motoren? Bin bis dato immer V6 gefahren und die halten bei guter Pflege doch recht lange, wie sieht es da mit dem 5Zylinder aus?

Schwachstellen die man beim Kauf beachten sollte besonders am Motor?

Hab mir den Wagen angeschaut, so vom Zustandher soweit okay, allerdings ist beim laufendes und fahrendem Zustand vorne Beifahrerseite nähe Keilriemen/Zahnriemen ein schleifendes gereusch? Klingt als wenn irgendwas dauerschleift? Was kann das sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aybee« (8. Juli 2012, 21:03)


Ldelta

Haudegen

Beiträge: 630

Registrierungsdatum: 27.09.2003

Wohnort: Lienen

Auto: Stilo 1,6 MW , Fiorino Panorama 1,4 und Ford S-Max

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2012, 09:30

im Grunde ist der 5Zylinder nen Feiner Motor.......

aaaaaber welche sachen wurden schon Getauscht?

Zahnriemen?
Ölpumpe ? daran ist meiner bei 160tkm Gestorben
Kupplung?
Querlenker?
Koppelstangen?
Bremsen?


das schleifende Geräusch könnte die Spannrolle sein ! das hatte ich schonmal !

wie Lange möchtest du den Fahren?

wenn du den Zahnriemen Wechselst dann bau den Mortor aus und mach alles neu ! ist am einfachsten........

den Zahnriemen im Eingebauten zustand Wechseln geht auch ...... aber nicht soooo einfach !
Üüüühh!!! Oliver






Aybee

Grünschnabel

  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 08.07.2012

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2012, 11:36

Das Problem ist der Vorbesitzer weiß kaum was vom Auto, war für ihn nur ein übergang. Ist nen Älterer Mann halt.

Die Bremesen sowie handbremse war noch sehr gut. Kupplung war noch okay.

Rost hatte er keinen
Klima ging auch
Öl tropfen tut er auch nicht, hab zumiendes nix endeckt, Motor war auch nicht sonderlich siffig.

Einzige Manko war halt dieses Schleifen, er sagte mir das geht ab und zu wieder weg und dann wieder nicht. Es kommt jedenfalls Keilriemen bereich seeehr weit unten, und ghört sich an als wenn ne Rolle schleift oder so...

Zweite Manko ist die haben nen Schalter nach innen geleget für den Ventilator, vermute mal das da was putt ist Realy oder Thermostat oder Lüfter selber.

Naja fahren möchte ich ihn schon eine Weile, würde auch gerne was Investieren in das Auto. Aber das bringt mir natürlich nix wenn die Motoren ruck zuck den Geist aufgeben.

Zahnriemen wechsel, hab ich zwar schon bei anderen Autos selber gemacht, alledings trau ich mir das beim HGT nicht zu, lese des öfteren das das nicht so einfach sein soll.

Beiträge: 967

Registrierungsdatum: 21.04.2008

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2012, 12:10

Zur Dekra fahren und den durchchecken lassen ?
Kostet zwar zwischen 40 und 60 € aber dann weißt auch jeden Fall, ob die Basis gut ist oder nicht :)
Micro Precision, LightningAudio, ESX und JL...

Ich hätte aber gerne noch englisches Alteisen :D

Ldelta

Haudegen

Beiträge: 630

Registrierungsdatum: 27.09.2003

Wohnort: Lienen

Auto: Stilo 1,6 MW , Fiorino Panorama 1,4 und Ford S-Max

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Juli 2012, 21:16

ein Zahnriemenwechsel bei Fiat mit allem Drum und dran wird bestimmtt ca 1500€ kosten ! das ist der Grund warum die Autos relativ günstig sind wenn sie den noch nich haben :-)

selber machen geht im Grunde garnicht weil dir die "Negativ" Nocken Fehlen um die Nockenwelle zu Arretieren.



das Schleifen wirde denke ich von der Spannrolle kommen.

das Heisst im Grunde muss der Zahnriemen runter.

wenn das alles gemacht ist dann hast du nen richtig guten Motor !
Üüüühh!!! Oliver






Aybee

Grünschnabel

  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 08.07.2012

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2012, 21:21

Zitat

Original von Ldelta
ein Zahnriemenwechsel bei Fiat mit allem Drum und dran wird bestimmtt ca 1500€ kosten ! das ist der Grund warum die Autos relativ günstig sind wenn sie den noch nich haben :-)

selber machen geht im Grunde garnicht weil dir die "Negativ" Nocken Fehlen um die Nockenwelle zu Arretieren.



das Schleifen wirde denke ich von der Spannrolle kommen.

das Heisst im Grunde muss der Zahnriemen runter.

wenn das alles gemacht ist dann hast du nen richtig guten Motor !


Ist das mit den Negativ Nocken nur bei Fiat 20V Motor so? Wie machen die Jungs das den in freien Werkstätten ?

Das Schleifen kommt vom Klimakompressor, waren heute inne Werke, der wird wohl den geist aufgeben bald.

ZR ist zwar auch fällig, letzte mal wurde der bei 120tkm gemacht von Fiat. Aber okay, wenn ich es selber nicht kann, dann halt ne gescheite Werke suchen die das sicher günstiger macht als Fiat...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aybee« (9. Juli 2012, 21:21)


Airwolf

Foren As

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 20.02.2011

Wohnort: Hessen

Auto: Bravo 1.2 16V; Bravo HGT 154

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. Juli 2012, 23:03

Das spezialwerkzeug für den Zahnriemenwechsel kannst du dir beim Fiat Händler leihen. Bei uns geht das immer für 50€ Pfand, also im Endeffekt kostenlos.

Aybee

Grünschnabel

  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 08.07.2012

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. Juli 2012, 23:09

Oh das aber mal nen Netter Tipp :-) Danke