Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7935 Threads / 119018 Posts

 »  5522 Threads / 74335 Posts

 »  5198 Threads / 84333 Posts

 »  5000 Threads / 59758 Posts

 »  3485 Threads / 42207 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pflunz

Tripel-As

  • »Pflunz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 07.03.2005

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. November 2011, 23:19

was mit punto machen, der nur noch auf 3 zylinder fährt?

Hallo,
ich brauche Hilfe mit meinem Auto.
Ich habe einen Punto 176 Sporting (86PS) BJ 99, ca 200.000km
Nun ist beim fahren irgendwas am Zylinder passiert. Ich habs in die Werkstatt bringen lassen, und die haben gemeint, dass es wohl die Zylinderkopfdichtung ist. Kostet 450€-500€.
Nun ist die Frage was mache ich mit meinem Auto.
Es ist etwas getuned, hat also Abarth Seitenschweller, Abarth Lenkrad, Merkur Front, Federn vorne und hinten. Natürlich doppelt bereift.
Is eigentlich ganz gut gelaufen.
Nun ist halt die Frage: Verkauf ich das Ding so und kaufe n Neues, lass ich es reparieren und verkaufe es und kaufe mir ein Neues, oder lasse ich es reparieren und fahre damit weiter.

Im Moment tendiere ich zum verkaufen, weiß aber nicht ob ich es vorher reparieren lassen soll oder nicht. Kennt sich da jemand aus? N paar hundert Euro hätte ich schon noch gerne dafür...

Danke schonmal

Weazel

Kaiser

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 01.08.2007

Wohnort: Rosenheim / Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. November 2011, 23:28

kommt auf die ausstattung drauf an, aber rein von dem was du bisher geschrieben hast, solltest du bei dem auto über 500€ froh sein.

die alten Puntos sind zwar als Sporting noch relativ beliebt, aber nur mit zeitgemäßer kleinwagenausstattung: Klima, Servo, ABS und Doppelairbag sind da schon fast pflicht.
Solche Kisten werden dann mit deinen KM aber frischem Tüv und ohne Motorschaden mit glaubwürdiger und nachvollziehbarer Wartungshistorie für 1000-2000€ gehandelt.
Da du selber schon sagst, dass die Kopfdichtung sauer ist, helfen dir auch die "Tuningteile" nicht wirklich, da ein Auto das vll gut aussieht, aber nicht fährt, einfach keinen von A nach B bringt. Und wer will schon (außer Schraubern) n Auto mit nem platten Motor?

Wenn du Ihn reparierst und selber vll noch ne Zeit fährst und dann vll sogar die guten Teile noch verkaufst, dann kannst das Auto danach wenigstens getrost entsorgen, oder vll komplett als ganzes für n paar hundert Euro verkaufen.

LanciaBertone

***GESPERRT***

  • »LanciaBertone« wurde gesperrt

Beiträge: 8 647

Registrierungsdatum: 23.06.2004

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. November 2011, 23:59

Behalten, Selbsthilfebuch kaufen und selber richten. Zur Not mit Hilfe eines Schrauberkumpels oder so.
Des ist beim Fire kein Hexenwerk...

Anzugpunk

Foren Gott

Beiträge: 2 909

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Auto: АвтоВАЗ

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 25. November 2011, 00:19

Das Auto ist fast nichts mehr Wert, in dem Zustand gleich gar nicht.

Zylinderkopfdichtung selber tauschen? Warum eigentlich nicht. Natürlich brauchste Werkzeug und Platz, aber das geht im Prinzip alles von oben und man kommt relativ einfach dran.
Weltrezession: Schon seit 2007 mittendrin statt nur dabei!

Weazel

Kaiser

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 01.08.2007

Wohnort: Rosenheim / Bayern

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 25. November 2011, 00:35

jetz hast es von 3 leuten gehört.

entweder wegschmeissen/schlachten, bzw hoffen, dass die kiste einer für max 500 nimmt, oder billig selber reparieren und noch weiterfahren, bis er komplett platt ist.

Maxtor

Haudegen

Beiträge: 525

Registrierungsdatum: 27.03.2005

Wohnort: Homburg/Saar

Auto: Punto GT 2

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 25. November 2011, 04:23

also mit " wie mach ich es mir selbst" buch und sagen wir 2 tagen unerfahrener schraubertätigkeit, läuft die kiste wieder. und spezialwerkzeug brauchste net wirklich, nur ne 6er und 8er riebe glaube ich, oder? so war das doch....oder 8er und 10er...

dann kannste grade zahnriemen auch noch neu machen, dann hast wieder top auto...

insgesammte kosten: Kopfdichtung; Dichtung zwischen den köpfen, Dehnschrauben; ansaug und abgaskrümmerdichtung + werkzeug; zahnriemen + spannrolle und buch natürlich!

biste so mit 150 bis 200 euro dabei

KAL-EL

Tripel-As

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 20.06.2005

Wohnort: Süd-BW/Schwarzwald

Auto: Cin Sporting,Sei sporting,Stilo MW,Punto 176 RHD

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 25. November 2011, 07:08

vielleicht, wenn du uns mitteilst in welcher Gegend du wohnst, meldet sich hier jemand der dir beim Wechsel der Kopfdichtung für nen Obulus behilflich ist..... =)
Wenn es der 99er ist, dann ist es ja schon der 16V, da gibt es Spezialwerkzeug für. Die Nockenwellenarretierung und die zwei OT-Stangen..... ?(

Gruß

Weazel

Kaiser

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 01.08.2007

Wohnort: Rosenheim / Bayern

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 25. November 2011, 09:57

Die Arretierung brauchst aber nicht wirklich. Hab vorstestern erst nen 1.2 16v gemacht. Wenn man sich saubere Markierungen macht und das ganze dann auch noch vll zur Kontrollierbarkeit mit ner Handycam knipst, dann kann man da nicht viel falschmachen.
Und ne Anleitung wie man die Spannrolle richtig spannt war sogar samt den Anzugsmomenten beim Riemenkit dabei.


Was du brauchst:

Zahnriemensatz inkl. Wasserpumpe
Keilriemen
Kopfdichtungssatz bestehend aus:
-Ventildeckeldichtung
-Wellendichtringe für die Nockenwelle
-Zylinderkopfdichtung
-Ansaugkrümmerdichtung
-Abgaskrümmerdichtung
Zylinderkopfschrauben
Motoröl ( Ich glaube es waren knapp 4 Liter)
Motorölfilter
Kühlmittel (5 Liter als Konzentrat zum selbermischen reichen vollkommen)
Motoreiniger (gibt's in praktischen Sprühfläschen um alles mim Dampfstrahler sauber zu machen)
Zündkerzen

da du dann eh schon einiges machst, kannst der Kettensäge evtl gleich noch nen neuen
Luftfilter spendieren

Zur demontage brauchst in jedem Fall nen guten Wagenheber und am besten auch noch
Böcke zum unterstellen.
Nen gut sortierten Ratschenkasten mit ner 3/8 oder besser noch ner 1/4" Knarre mit 8er, 10er und 13er Nuss
ne Sprengringzange
Seitenschneider um die Rohrschellen auf und zuzubekommen
12/13er, 16/17er und 18/19er Ringschlüssel
nen Kreuzschraubendreher
nen Schlitzschraubendreher

bei den Kopfschrauben weiss Ich leider nicht welche Maulweite die haben und welche bei dir verbaut sind, kann aber sein, dass du schon RIBE anstatt Sechskant drinhast.

Und wie man die Dichtung wechselt ist, wenn man sich an die Anleitung im "So mache Ich's mir selbst" hält kein Problem, selbst für nen Laien.

fearrules

Routinier

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 23.12.2008

Wohnort: NRW

Auto: Cinquecento 0.9 ~50ps,Punto 188 elx1.2 60Ps,Seicento 1.1,Lancia Y 1,2 60Ps

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 25. November 2011, 10:48

...was ist mit dem Drehmomentschlüssel?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fearrules« (25. November 2011, 10:48)


Weazel

Kaiser

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 01.08.2007

Wohnort: Rosenheim / Bayern

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 25. November 2011, 12:28

mist, vor lauter schreiben hab ich nur gedacht ich hätte den dazugeschrieben.

der ist bei solchen arbeiten pflicht, alleine schon wegen den anzugsmomenten von Kopfschrauben und Riemenrollen

Anzugpunk

Foren Gott

Beiträge: 2 909

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Auto: АвтоВАЗ

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 25. November 2011, 16:19

Fürn ca. nen Fuffi bekommt man den kleinen 30/S 1/4 Drehmomentschlüssel von Proxxon.

Mit ca 5-10% Abweichung (klingt viel) muss man da noch rechnen, aber das ist trotzdem ausreichend genau um damit zu arbeiten.
Weltrezession: Schon seit 2007 mittendrin statt nur dabei!

KAL-EL

Tripel-As

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 20.06.2005

Wohnort: Süd-BW/Schwarzwald

Auto: Cin Sporting,Sei sporting,Stilo MW,Punto 176 RHD

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 25. November 2011, 17:48

also nix für ungut. Eure guten Ratschläge sind soweit schon in Ordnung. Ich jedoch bin der Meinung daß der 16V für nen kompletten Laien etwas zu schwierig werden könnte. Ein normaler Fire ist da schon erheblich besser.
Ich bin der Meinung wenn du jemanden vom Fach findest der dir das günstig machen kann, dann ist das allemal besser als es selbst zu machen, vor allem wenn man keine Ahnung hat....

Gruß

Weazel

Kaiser

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 01.08.2007

Wohnort: Rosenheim / Bayern

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 25. November 2011, 17:55

warum zu schwierig? nur ein nockenwellenrad, eine kurbelwelle, eine Spannrolle, eine Wasserpumpe und nur ein Zylinderkopf.

die Nähmaschine is kein Hexenwerk und nur weil man 16, statt 8 Ventile hat ist der Motor noch kein Stück schwieriger zu zerlegen und wieder zusammenzusetzen.

Klar, wer sowas als Laie macht, braucht schon etwas technisches wissen und keine 2 linken hände, aber so sieht das bei allen motoren aus. Wer Spass hat sich selber mal etwas in Punkto Arbeit und technisches Wissen zu fordern, kann doch sowas leicht mit dem "Wie wichse Ich auf meine Auto" Buch. Jeder Lehrling kann sowas nach 2 Wochen Lehre.

Pflunz

Tripel-As

  • »Pflunz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 07.03.2005

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 25. November 2011, 19:54

Also danke schonmal für die ganze Hilfe.

Also ungeschickt beim basteln bin ich nicht, mein Bruder allerdings ist da richtig bewandert (Hatte bis letztens nen Audi 100 der 27 jahre aufm Buckel hatte, dort hat er auch schon einiges rumgeschraubt. Auch Nockenwellen einstellen kann er (zumindest bei dem Motorrad was er aufgebaut hat)). Ich schau mir das dann noch einmal genauer an.

Grüße
Gerald

Weazel

Kaiser

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 01.08.2007

Wohnort: Rosenheim / Bayern

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 25. November 2011, 20:04

also wenn du schon selber sagst, du bist nicht grade unbegabt, dann versuch halt dein glück. der 16v is ne kleine nähmaschine bei der man nicht viel falschmachen kann. markier dir alles was den riementrieb angeht, achte auf OT und die spätere, richtige Riemenspannung und die Anzugsmomente, dann kann da nicht viel schiefgehen. Die Anleitung im Selberschrauberbüchlein ist wirklich idiotensicher. Und die Teile kosten wirklich nicht die welt. Dafür hättest dann wieder, falls der Motor nicht schadhaft ist, zumindest ein Winterauto fürn schmalen Taler.

Maxtor

Haudegen

Beiträge: 525

Registrierungsdatum: 27.03.2005

Wohnort: Homburg/Saar

Auto: Punto GT 2

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 26. November 2011, 12:39

es einzige was man wissen wollte ist, wenn du den erste kopf mit den nocken runter machst, das du i-wie versuchst zu vermeiden das dir alle hydros rausfallen^^

daran hab ich beim ersten man net gedacht...

nei der montage bastelst du dir dann eienen kleinen winkel aus i-was, das sie drin bleiben bis den kopf wieder drauf hast.

wenn du jetzt noch net weißt was ich meine, wirst du es bei ausbauen feststellen^^

edit: was mir noch einfällt, musst bei den büchern schauen, das auch der 16v drin ist, is nur bei der letzten auflage oder so der fall.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxtor« (26. November 2011, 12:42)


Puntoblue

Doppel-As

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 26.09.2004

Wohnort: Italien

Auto: Punto 90 ELX, Lancia Kappa 3.0l SW, BMW 320ci Cabrio, Fiat 500 Giardinera, Autobianchi Bianchina Panoramica, BMW E12 Alpina 3.5l

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 26. November 2011, 19:05

Ich an deiner Stelle würde schauen, ob einer der schraubererfahrenen ForumsMitglieder bei dir in der Gegend ist und es dann mit ihm oder von Ihm machen lässt.

Als - sich ebenfalls häufig überschätzender - Hobbyschrauber, kann man schon dann doch Überraschungen erleben, an die man nicht denkt, bzw. weil man nicht so den Plan drauf hat. Rede hier aus eigener Erfahrung. *???*


Günstiger als bei FIAT ist es immer und du kannst dein schön hergerichtetes Auto weiterfahren.. denn, was wäre die Alternative.....?

Kriegts nur ein paar Euro für den Punto + Teile, und musst dann richtig investieren um ein anderes neues vergleichbares Auto anzuschaffen *rtfm*
:drive:

Pflunz

Tripel-As

  • »Pflunz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 07.03.2005

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 25. Dezember 2011, 15:26

So, auto wird selber repariert.
Ist zumindest so geplant :)

Habe noch ein paar Fragen:

Wo bekomme ich das nötige Zeug alles her? Ist es ratsam das alles bei FIAT zu ordern, oder zahlt man da wieder einen Promibonus, und im Internet wäre es günstiger? Wenn ja, wo empfehlt ihr sowas zu kaufen? also ich spreche von (Thx an Weazel) :

Zahnriemensatz inkl. Wasserpumpe
Keilriemen
Kopfdichtungssatz bestehend aus:
-Ventildeckeldichtung
-Wellendichtringe für die Nockenwelle
-Zylinderkopfdichtung
-Ansaugkrümmerdichtung
-Abgaskrümmerdichtung
Zylinderkopfschrauben
Motorölfilter

Im Internet steht auch oft nicht dabei, was alles im Paket drin ist, manchmal steht es dabei, und z.b. Ansaug- und Abgaskrümmerdichtung fehlt. Welcher Hersteller ist zu empfehlen?

Und welches Buch soll ich mir kaufen wegen dem selber reparieren? Beim "jetzt helfe ich mir selbst" steht mein Motor nicht drin, deshalb tendiere ich zum "so wird's gemacht", wobei ich eigentlich fast immer vom ersteren lese. Welches ist da zu empfehlen? Oder muss ich zwingend das zweitere nehmen, da im ersten mein Motor wirklich nicht enthalten ist?

Danke :thumb:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pflunz« (25. Dezember 2011, 15:27)


Anzugpunk

Foren Gott

Beiträge: 2 909

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Auto: АвтоВАЗ

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 25. Dezember 2011, 15:57

Die Bücher von Etzoldt sind meistens besser.

Zitat

Ist es ratsam das alles bei FIAT zu ordern, oder zahlt man da wieder einen Promibonus[ /quote]

Ja, Promibonus zahlt man.

Das meiste bekommste über Teilehaber, Q11 Autoteile etc. etc.

Kopfdichtung würd ich an deiner Stelle gleich die verstärkte Ausführung bestellen.
Weltrezession: Schon seit 2007 mittendrin statt nur dabei!

Pflunz

Tripel-As

  • »Pflunz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 07.03.2005

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 25. Dezember 2011, 16:13

danke schonmal. und bei den dichtungen ist ELRING ok?
eine verstärkte zylinderkopfdichtung konnte ich bis jetzt leider nicht finden?!?